SPIELSIEG WARLORDS OF ANJORA WA046

Mehr
11 Jun 2021 08:09 #7776 von Lordaniel
Lordaniel antwortete auf SPIELSIEG WARLORDS OF ANJORA WA046
Von mir auch nochmal ein Dank an meine Mitspieler und besonders, wie schon von anderen hervorgehoben, an Uli.

War ein sehr interessantes Spiel mit dem glücklichen Ende für uns.

Recht viel mehr will ich da auch gar nicht mehr schreiben, steht eh schon alles in diesem Thread :-)

LG,
Roland
 

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jun 2021 10:24 - 10 Jun 2021 10:27 #7775 von Angel6
Angel6 antwortete auf SPIELSIEG WARLORDS OF ANJORA WA046
Gratulation an die Elfen – guter Sieg 
Chri, Gerhard und Hans dominieren WA ja schon seit WA43. Mit Uli dazu, dem wohl erfolgreichsten Spieler der letzten 10 Jahre, ist das eine Partei von der man den Sieg erwarten muss. Am Ende war es recht knapp, ich bin insgesamt sehr zufrieden mit der Performance von uns Zwergen.

Für mich ist das Joker-Thema sehr interessant. Klaus war da ein bisschen großzügig bei uns, wir hatten 3x Joker-Bonus, obwohl nur 1 Spieler (sehr talentierter Anfänger, der nach 6 Monaten leider ausgestiegen ist) wirklich zugelost wurde. Der Joker-Bonus ist nicht so leicht einzuschätzen, ich finde dass er einen großen Unterschied macht und zu Beginn sehr hilft. Von daher ist der Elfen-Sieg noch einmal höher einzuschätzen – ich vermute dass kein Elf einen Joker-Bonus hatte.

Gefühlsmäßig hatten wir bei den Aufstellungen auch die bessere Strategie als die Elfen, mit 5 Regenten bei uns gegen (ich glaube) nur 3 dort. Jedenfalls war ich guter Dinge 

In der Zwergen-Partei geht es am Beginn auch um Gnom-Pop, die von den Humans gleichermaßen verwendet werden kann. Wir waren da eher offensiv unterwegs, aber dann doch überrascht dass die Humans uns so früh im Spiel auf breiter Front angegriffen haben – das war erstmal ein ordentlicher Rückschlag für uns.

Zu diesem Zeitpunkt hätten die Elfen das Spiel bereits früh entscheiden können, wenn sie sich parallel zu den Humans gegen uns gewandt hätten. Dann hätte es bald nur noch eine relevante Partei gegeben, da bei Tasen, Orks, Humans und Daks nur schwächere Spieler waren bzw. Nicht-WA-Experten. Seit WA43 haben nur noch WA-Experten eine Sieges-Chance, "normales" Legends-Spiel reicht sicher nicht mehr.

Wir waren zu den Elfen ganz offen bezüglich der Humans, und die Elfen haben uns dann einen NAP bis zur 24 Produktion "vorgeschlagen" (für uns war es Zwang). Das war eine interessante Variante, die schlussendlich zu einem coolen Spiel geführt hat 

Den Krieg gegen die Humans hatten wir dann überraschend schnell gewonnen und fast alle Verluste wieder gut gemacht, plus ordentlich zusätzliche Beute. Insgesamt hat es uns wohl nicht geschadet, bei den Set-Items sogar wesentlich genützt.

Das NAP-Ende am 7.4.2021 war noch weit weg, wir konnten sehr gut aufbauen. Im Vergleich zu den Elfen waren wir mit Elementarmeistern und Kämpfern sehr gut unterwegs, mit Zauberfähigen und Dieben aber schlecht (man kann das gut ablesen anhand von Titeln, Modulwissen und wie schnell die Ruinen von der Karte verschwinden bzw. die guten Items daraus).

Da wir auch sonst nur friedliche Nachbarschaften hatten, sind wir Ende 2020 vor gefühlter ungenützter Stärke fast geplatzt und haben bei erster Gelegenheit den NAP mit den Elfen beendet. Es war ja zu befürchten, dass sie das Spiel schon vor dem NAP-Ende gewinnen, wobei wir immerhin Seeturm als Faustpfand hatten, solange die Elfen diesen Turm nicht "unabsichtlich" trotz NAP erobern (theoretisch hätten sie ja nicht wissen müssen, dass wir diesen Human-Turm haben). Außerdem haben die Elfen massiv im Tasen- und Ork-Gebiet gewütet, während wir "nur" bei uns und den Humans aufgebaut haben.

Leider waren wir dann Anfang April noch nicht ganz mit unseren Siegbedingungen fertig. Dabei muss ich mich auch beklagen, dass die Zwerge keine sehr praktischen Bedingungen haben:
In der 1. Stufe muss man sehr aufwändige Tunnel bauen, die dann völlig nutzlos sind. Wenn man wenigstens selber die Endpunkte der Tunnel bestimmen könnte (Klaus könnte die Kosten dafür aufgrund der Entfernung anpassen), oder wenn man wenigstens TGs durch die Tunnel schaffen könnte - aber selbst das ist untersagt.
In der 2. Stufe muss man 20x10 Priester-Level opfern ohne wesentliche Kompensation, das hilft einem auch nicht gerade. Vielleicht könnte man da etwas nachschärfen 
Jedenfalls konnten wir am 7. April noch keinen Snapshot-Sieg ansteuern, während wir sehr wohl einen sofortigen Sieg der Elfen befürchten mussten.

Also haben wir 2 Monate lang bis zum bitteren Ende folgendes Spiel gespielt: wir haben den Elfen Siegbedingungen zerstört, immer wieder, fast schon täglich, und daneben auf der WB bzw. in den Spielernachrichten geschaut, ob das Spiel schon vorbei ist.
Siegbedingungen zerstören ist ja ziemlich einfach, weil man der Angreifer ist, der fast alle Vorteile auf seiner Seite hat. Aber hat man sie erobert, dann ist man plötzlich wieder auf der dummen Seite, weil man sie einfach nicht halten kann.

Im Westen lief es recht gut: unsere Hauptarmee hat 2 (von 3) Spielerstädte zerstört und Namera erobert, während unsere 5 Städte unangetastet blieben (eh klar, die Elfen wollten einfach nur ihre Siegbedingungen erfüllen und gewinnen). Allerdings läuft sich jede Armee irgendwann tot und am 2. Juni wurden wir dann recht leicht besiegt.

Im Südwesten lief es auch gut, wir konnten mit Kämpfern Falkenhorst zerstören und Wolkenburg Murna erobern. Aber mit Kämpfern kann man keine Niederlassung ernsthaft halten. Beim Erobern kann man nur einen Kämpfern hinein ziehen, was man aber nicht will weil einem dann die ganze schöne Ausrüstung geklaut wird (oder man wird einfach getötet, weil der Feind einen besseren Kämpfer schickt).

Auf Klein Anjora waren wir zuerst erfolgreich, indem wir den entscheidenden Elfen-Slot auf 492 Soldaten reduzieren konnten (die Elfen hätten 500 gebraucht). Aber irgendwie - ich weiß nicht wie - hatten die Elfen sehr rasch wieder 500 beisammen. An diesem Punkte hätte ich meine Top-Kämpfer vermutlich nach Klein Anjora schicken sollen, habe ich in der Hitze des Gefechts aber nicht gemacht.

Wirklich blöd ist es leider im Ork-Gebiet gelaufen. Sven hat zwar rasch Knochenburg mit einer Zweitarmee erobert, aber danach ging es abwärts..
Meine Flugarmee wurde sofort beim Abflug gesichtet. Das wäre vermeidbar gewesen, wenn Andreas am Tag vor meinem Zug den Weg abgeflogen wäre, aber wenn man so viele Baustellen gleichzeitig hat, denkt man (in diesem Fall ich) nicht immer an alles. Jedenfalls sind diese Luftschiffe ganz leicht zu stehlen, weil sie nicht schwer genug sind und ich nur Warlord-Soldaten hatte. Dazu noch handwerkliche Fehler von mir, sodass die Luftarmee niemals aktiv wurde.
Sven hat dann versucht ohne meine Soldaten Vampirgruft zu erobern, was im Desaster geendet hat. Das wäre ein zweiter guter Ort für meine Top-Kämpfer gewesen, mit diesen Blocker-Chars und perfekter Schlacht-Aufstellung wäre Vampirgruft wohl an uns gefallen.

Nach der Eroberung von Gerhard's Heimat und Namera haben wir uns ein wenig in unseren Sesseln zurückgelehnt, was sicherlich verkehrt war. Ein bisschen hätten wir den Elfen-Sieg vielleicht noch verzögern können, auf Klein Anjora vielleicht sogar "dauerhaft". 

Für meine Mitspieler tut es mir besonders leid. In WA45 habe ich noch die "Uli-Rolle" gespielt und alles wichtige sehr genau organisiert. Aber seit letzten September habe ich auf HTL-Lehrer umgesattelt und habe dadurch kaum noch Zeit zum Legends spielen, geschweige denn viel zu organisieren. WA46 war meine letzte laufende Partie, jetzt bin ich zum ersten mal seit über 20 Jahren "frei" 

Gegen die meisten Gegner hätte es irgendwie gereicht, aber gegen diese Truppe knapp nicht - nochmal *grats* zum Sieg.

LG, Michael
Letzte Änderung: 10 Jun 2021 10:27 von Angel6.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2021 08:51 - 09 Jun 2021 08:52 #7771 von sheridan
sheridan antwortete auf SPIELSIEG WARLORDS OF ANJORA WA046
Dank und Annerkennung an Uli für die geniale Planung und den unermüdlichen Einsatz.
Ihm gebühren 10 Sondersiegpunkte für die genialste Planung der Legendsgeschichte. Trotz gefühlter hunderter Schlampigkeitsfehler seiner Mitspieler und oft auch einfach Pech (Zb waren da durch einen unmotivierten Fight nur 497 statt der notwendigen 500 Soldaten übrig) hat er zu jeder Zeit einen Plan B ausgetüftelt der dann für 1 Tag bis 2 Wochen Plan A war. Und dieses Spiel hat sich über Wochen hingezogen. Ihm gebühren 10 Sondersiegpunkte für die größte Motivationsleistung der Legendsgeschichte. Sogar meine Frau hat schon gelacht als ich zum vierten mal meinen sicher letzten Zug in WoA 46 gemacht habe. Aber immer wieder konnte er uns auf den einen Nenner bringen "Solange Uli einen Plan hat und sei er noch so unwahrscheinlich, solange wird nicht aufgegeben". Danke. Er hat diesen Sieg verdient. Ich bin Stolz dabei gewesen zu sein.

Aus der Ferne sieht es eventuell wie ein genialer kleiner Handstreich aus, aber nur wer den Weg dorthin im Detail verfolgt hat kann den Aufwand dahinter wirklich einordnen.

Danke auch an die Zwerge die uns unsere Grenzen ganz klar aufgezeigt haben. Auch sie hätten den Sieg verdient, aber wie Klaus schon gesgt hat. Am Ende kann es nur einen geben.

Freue mich schon auf WoA 47 ;-) LG Sheridan LeFanu
Letzte Änderung: 09 Jun 2021 08:52 von sheridan.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jun 2021 11:13 #7768 von Iljiijli
Iljiijli antwortete auf SPIELSIEG WARLORDS OF ANJORA WA046
Was für ein Sieg! 

Gratulation ganz offiziell an alle Mitspieler! Und ein ganz besonderer Dank an Uli! 
Ohne deine Riesen Motiviation die letzten Runden und deine großartige Planung... Und zum Schluss deinem grandiosen Finale! hätten wir den Sieg nicht geschafft! 

Danke Uli, danke an alle anderen! 

Lg Chri
 

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jun 2021 07:47 #7767 von SSV-Klaus
SPIELSIEG WARLORDS OF ANJORA WA046 wurde erstellt von SSV-Klaus
SPIELSIEG WARLORDS OF ANJORA WA046

Welch ein Fight am Ende! Doch es kann dann doch immer wieder nur einen geben! Die MEISTER DER MAGIE in WA046 haben sich eindrucksvoll einen legendären Spielsieg erkämpft und liessen alle anderen hinter sich! Gratulation!

Partei #3: MEISTER DER MAGIE (4 Punkte in der Ewigenliste)

Position #31 - Schwentner Johann alias PARTHEON
Position #32 - Tölderer Gerhard alias SHERIDAN LEFANU
Position #33 - Leitner Roland alias TAMARIEL
Position #34 - Hecher Christian alias SINDARIC
Position #35 - Heine Ulrich alias XALIQUI

Dazu gibt es weitere, verdiente Siegpunkte:

Sieg im Warlord-Clash (1 Punkt)
Position #42 - Palitsch-Infanger Michael alias CHRIS

Sieg im Champion-Clash (1 Punkt)
Position #35 - Heine Ulrich alias XALIQUI

Sieg im Pestkraken Worldevent fuer 5 Parteien (je 1 Punkt)
Partei #3 MEISTER DER MAGIE:
Position #31 - Schwentner Johann alias PARTHEON
Position #32 - Tölderer Gerhard alias SHERIDAN LEFANU
Position #33 - Leitner Roland alias TAMARIEL
Position #34 - Hecher Christian alias SINDARIC
Position #35 - Heine Ulrich alias XALIQUI

Partei #4 RUNENSCHMIEDE
Position #41 - Wustrack Ronald alias DOLGAN EISENBART
Position #42 - Palitsch-Infanger Michael alias CHRIS
Position #43 - Wohnsiedler Sven alias KRONK
Position #44 - Eschelmüller Andreas alias ROBERT THE BRUCE

Und alle Spieler, die keinen legendären Spielsieg erreicht haben und die bis zum Spielsieg/ende dabei waren, erhalten 1 Punkt in der Ewigenliste.

Die SSV Klapf-Bachler OG gratuliert den Siegern recht herzlich!

Graz, im Juni 2021
Die SSV Crew

==> Das Spiel läuft normal weiter! Wer also noch weiterspielen möchte, kann das ohne Problem tun.

___________________________________________________________

Kontakt:
Klaus: ssv.klaus(a)ssvgraz.com
Webpage: www.ssvgraz.com
___________________________________________________________

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: Alarion
Ladezeit der Seite: 0.100 Sekunden
Powered by Kunena Forum