FB 44 - News aus Master´s Keep

  • Seine Zunge
  • Seine Zunges Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
09 Dez 2015 09:10 #6518 von Seine Zunge
Seine Zunge antwortete auf Aw: FB 44 - News aus Master´s Keep
Ich machte mich auf, um nach Land´s End zu reisen.
Doch auf sonderbare Weise war ich dann auf einmal vor den Toren meiner eigenen Stadt.
Was für Magie wirkte da?

Ab ins Gasthaus und dort die neue Spezialität testend, war ich so von allen guten Geistern beseelt, dass ich mitten in der Nacht ein Schiff bestieg und mich auf machte, ein blödes Vieh, welches ständig vor unserem Hafen sein Unwesen trieb, sein tun auszutreiben.
Irgendwie dabei mich vergriffen und nicht meine geliebte Axt dabei, sondern ein schödes Schwert.
Naja, Seine Zunge, so scharf mit Schwert - neuerdings.

Nachdem dies erledigt war, konnte ich mein wahrhaft angestrebtes Ziel in Angriff nehmen.

Ansonsten,
mein Kaufmann erreichte die letzte Hafenstadt an der Westküste und errichtete dort auch einen Markt.
Möge die West-Küsten-Kompanie nun aufblühen und allen Kaufleuten, die Hilfe suchen, Hilfe zukommen lassen.

Auch, wenn sie ja von Bösen geleitet wird.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seine Zunge
  • Seine Zunges Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
24 Nov 2015 10:26 #6487 von Seine Zunge
Seine Zunge antwortete auf Aw: FB 44 - News aus Master´s Keep
Bist Du ein Kaufmann?

Dies ist der neuste Witz aus dem Reiche der bösen Dunkelelfen.

Warum?
Ganz einfach,
ein Pilger war in Moonshadow, wo eine unserer großen Kirchen steht und hatte Probleme, richtig abzubiegen.
Tja,
weil er dort zu "auffällig" rum stand, traf ihn der Fluch der Meisterbardin.

Auf das höfliche Anfragen, warum er verflucht wurde,
kam zur Antwort "weil er ein Kaufmann sei".

Dies klingt schön,
nur
a) er ist kein Kaufmann
b) der dunkelelfische Kaufmann in Moonshadow ist unbescholten abgezogen.


Somit
gib nie zu, ein Kaufmann zu sein
denn Dich könnte der Fluch der wahnsinnigen Whalsira oder ihrer wahnsinnigen Getreuen treffen

Aus einem Priester einen Kaufmann machen,
Hut ab vor diesen total verwirrten Hochelfen.

Somit
wenn Ihr im Reiche der Dunkelelfen viel Gelächter ernten wollt und ggf. noch ein paar ein paar Freigetränke,
dann betretet ein Gasthaus mit den Worten

ich bin ein Kaufmann

zuerst wird man verwirrt schauen,
mit gekreuzten Fingern Eurem Blick begegnen
und dann
dann werdet Ihr von großem Gejohle umfangen und sicher wird Euch geholfen, den hochelfischen Fluch hinunter zu spülen.

Naja,
Lügner sind sie
und werden sie ewig bleiben.

Sie bewiesen es früher, indem sie unser Volk unter falschen Anklagen vertrieben und auszurotten versuchten
und tun es noch heute.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seine Zunge
  • Seine Zunges Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
23 Nov 2015 20:50 #6486 von Seine Zunge
Seine Zunge antwortete auf Aw: FB 44 - News aus Master´s Keep
irgendwo in Steinhafen
Es vergingen ein, zwei Tage, dann trat eine .. war es eine? ... Zwergin auf mich. Derli Silverrose der Name, stellte sie sich vor.
In Begleitung viele Packtiere und viele Kisten.
Seid Ihr jener von den Dunkelelfen, der uns die Handelsgüter bringt?
Ich nickte nur,
denn ich hatte ihre Axt gesehen und auch, dass davon ein wenig Blut tropfte.
Bevor wir den Handel abschließen, muss ich Euch noch etwas fragen.
Aha - und was?
Was für einen Beruf übt Ihr aus?
Ich bin Kaufmann.
Sonst noch was?
emmmm, ich kann zaubern.
Welche Art der Magie übt Ihr aus. Bei uns ist
To....
Nekromantie verboten. Auch werden neben Nekromanten auch Untote sofort an Ort und Stelle dem erdenen Gerich übereignet.
Was bedeuted das?
Asche zu Asche, Staub zu Staub. Woher sie gekommen, dorthin werden sie geschickt.
Ich bin Beschwörer!!!

Sehr gut. Dann steht unserem Handel ja nichts mehr im Wege.

Und so hatte ich meinen ersten Kaufabschluß mit Zwergen vollbracht.
Davon angestachelt verkaufte ich einige meiner übrigen Handelswaren in dieser Hafenstadt.
Ich konnte gar nicht glauben, wie viel Geld man hier machen konnte für das Zeug, was bei uns nicht mal nen Silberling bringen würde.

Ich war von seiner Stimme gesegnet, wie es schien.


Schweren Herzens brachen wir nach 3 Tagen auf,
denn im Auftrag der WKK sollte ich die Küste entlang segeln und weitere Küstenstädte aufsuchen.
Doch zuvor hab ich mir noch ein Fässchen Rachenputzer von den Zwergen für unterwegs eingekauft.
Was für ein Gesöff, verdammt,
die Zwerge sind klein, sie sind robust
und ihre Getränke sind nicht von dieser Welt. Ich versuche meinem Herrn auf der Rückfahrt noch was davon zu kaufen, aber ich denke, der Vorrat wird schnell zur Neige gehen und dies dürfte für die Mannschaft Anreiz genug sein, schneller den nächsten HAfen anzufahren, denn wir habne noch SEHR viele dunkelelfische Waren geladen, die unter das dankbare Volk gebracht werden sollen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seine Zunge
  • Seine Zunges Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
11 Nov 2015 09:32 #6450 von Seine Zunge
Seine Zunge antwortete auf Aw: FB 44 - News aus Master´s Keep
entschuldiget die lange Pause,
aber ...

ihr werdet gleich erfahren, weswegen es so lange gedauert hat.

In dieser mir allmählich schon fast zur Heimat gewordenen Hochelfensiedlung trainierte ich weiter, bis in die späte Nacht.
Vor dem ersten Sonnenstrahl stand ich auf und betete zu Seiner Stimme, um mir die Kraft und Mut zu geben, diesen Steinhaufen von einem Titanen zu bezwingen.
Ich schritt zum Tor, die Dorfbevölkerung wartete bereits, rechts und links sehr viele, um das Tor schnellstmöglich aufzuklappen und dann sofort wieder zu verschließen, wenn ich raus gestürmt war.
Ich bat zu meinem Gott und seine Gunst ereilte mich, so dass ich für die Augen des Titanen nicht mehr zu sehen war.
Doch bei meinem zweiten Gebet klappte etwas nicht. Eine feurige Stimme erklang ich kann Dir nicht dienen.
Verdammt
doch da ging das Tor auch schon auf.
Naja, dann halt eben ohne.
Ich stürmte raus, wie trainiert,
links antäuschend, rechts
VERDAMMT
der Titan holte aus und seine Faust schwang auf meine rechte Seite
abrollend und zwischen seinen Beinen hindurch schlitternd, mit der Axt sein Bein beidhändig einschlagend, dass ein riesiges Stück davon raus brach
und dann
dann kippte er auf seine linke Seite.
Ich wandte mich um
und da traf mich ein Schlag

an anderer Stelle
Mein Kaufmann, welcher schon von Übelkeit gebeutelt mit viel Mühe in Land´s End an meiner Seite angekommen war, schaute über die Reling.
Ein riesiges Untier lautere vor ihnen. Ein Hai, die Flosse so hoch wie eine Tür, ganz in schwarz, umkreiste sie.
Sie kamen hier nicht weiter und mussten doch weiter in den Süden, dort sollten sie einen Hafen der Zwerge anfangen, Steinhafen genannt. "Koch, habt Ihr noch was von dem ungenießbaren Essen an Bord, was Ihr uns zuletzt vorgesetzt hattet?"
Lautes Lachen der Mannschaft war zu vernehmen.
Ein großer Topf wurde gereicht.
"Käpitän, wir müssen SCHNELL entkommen. Könntet Ihr alles vorbereiten um auf mein Zeichen hin in diese Richtung zu segeln, egal, was da kommen möge?".
Auf die vordersten 5 Matrosen schauend "ich brauche Freiwillige" und packte seinen Zeremoniendolch aus. Die Gesichter wurden lang. "Nein, keine Angst, nicht Euer Leben, nur ein wenig Blut von jedem von Euch". Das furchtbare Essen wurde mit Blut getränkt. Er gab dem Kapitän das Zeichen und schwang den Topf an seinem Henkel mehrfach im Kreis und ließ diesen dann im weiten Bogen schräg hinter das Boot ins Wasser fallen.
Die schwarze Flosse schoß sofort darauf zu und das Schiff nahm gewaltige Fahrt auf und entschwand diesem Untier möge es an diesem Fraß verrecken."Und Koch, wenn Du uns noch einmal so etwas vorsetzt, werde ich Dich als Opfer dem Vieh vorwerfen".

Kaum vor Steinhafen sahen sie ein weiteres Untier, doch sie konnten es umfahren und kamen im Hafen der Zwergenstadt an.

anderswo in meinem Reiche
Seine Huelle ließ verlauten, dass es nicht in Ordnung sei, Jagd auf die Hochelfen zu machen. Zwar sei jeder Dunkelelf, wie auch die Grauelfen angehalten, sich zu bewaffnen, um sich wehren zu können, wenn nötig,
aber wir werden uns nicht auf dieses Niveau der Hochelfen herunter lassen. Denn Sie sind unsere fehlgeleiteten Brüder und Schwestern.
Wehren ist in Ordnung, töten verboten.
Klare Worte.

zurück zum Kampf gegen den Titan
Irgendwie hat diese Gunst meines Gottes ihre Vorteile, nur muss man erst mal lernen, damit umzugehen. Denn dadurch, dass der Feind einen nicht sieht, macht er Sachen, die ein normaler Gegner so nie machen würde.
Auf ein Bein gestützt schlug er mit seinen Fäusten um sich, wie ein Berserker. Ich schlich von der Seite heran und hieb ihm meine Axt tief in das gesunde Bein, doch schon krachte seine Faust hernieder und traf mich selbst.
Zwar habe ich gute Reflexe, doch wer schon einmal von einem niederfallenden Stein von einer Stadtmauer getroffen wurde, der weiß, wie ich mich fühlte.
Leicht fluchend wich ich zurück, umrundete ihn, aber er hatte nun begriffen, dass er mich nicht sehen konnte und achtete auf die Geräusche und die Veränderung der Umgebung.
Mein Vorteil war dahin.
Dann sammelte ich meinen Mut, nahm Anlauf und er sah im Boden die Spuren, die schnell auf ihn zukamen. Immer schneller.
tap tap tap tap taptaptatptap
kurz vor dem erreichen von ihm schwenkte ich leicht nach rechts und sprang in die Höhe.
Was mir mein Leben rettete, denn er machte mit beiden Fäusten einen gewaltigen Schlag auf die Stelle, wo er mich vermutete und die ganze Umgebung bebte davon.
Ich prallte gegen seine gesenkte Schulter, konnte meine Axt aber noch tief in seinem Arm versenken. Nun hing ich, wie ein Walfänger an diesem Untier, die Axt tief in seinem Arm und er schüttelte an mir, als wäre ich eine lästige Fliege.
Eine schnelle Drehung links, eine rechts
und ich beugte mich mit beiden Füßen gegen die festsitzende Axt
er war sich herum und dann wurde alles schnell, ganz schnell
er warf sich auf den Boden
Bei den Göttern, was für ein Wahnsinn
und die Axt entglitt seiner Wunde und ich wurde weg geschleudert, mit der Axt in der Hand.
Er lag bäuchlings da, bewegte sich nicht mehr viel
und ich schlug noch einmal kräftig mit meiner Axt in seinen Nacken.

Dann war es vollbracht.
Der Titan war besiegt und das Hochelfendorf kann fortan wieder in Frieden leben.



Warum hat es so lange gedauert, dies mitzuteilen?

Weil wir so lange feierten, darum.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seine Zunge
  • Seine Zunges Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
08 Nov 2015 09:18 #6437 von Seine Zunge
Seine Zunge antwortete auf Aw: FB 44 - News aus Master´s Keep
Die Ereignisse überschlagen sich ungemein.

Whalsira, die Prinzessin von Templeton reagierte sehr energisch und ich denke, sie hat in sich ein klein wenig Berserkerblut.
Sie ordnete direkt an, dass scheinbar wegen dem unangemeldeten Tempelbau in Lands End,
tötet alle Dunkelelfen bei Sichtung

Mein Blut kochte. Dies geht einfach nicht.
Ich gab Order, ZU DEN WAFFEN und vernahm auch, dass in meiner Heimat Master´s Keep sich sehr viele eingetroffen haben, welche nun Hochelfen jagen + töten wollen.

So wurde mir von einem Dark-Cola-Brauer berichtet, der in den südlichen Wäldern nahe Moonshadow nach Nachtschatten suchte. Als er mit vollem Beutel auf der Straße Heimkehren wollte, traf er auf eine Hochelfenpatrollie.
Wohl wissend, dass sie ihn nötigen werden, legte er alles ab, stellte sich an den Wegesrand, streckte auch schon in friedlicher Absicht die Hände in die Höhe
und wurde laut lachtend nieder geritten.

Dies war der erste Fall, der mir kund getan wurde, aber ich denke, es wird noch viele geben.

Tags darauf war es interessant.
In der Hochelfen-Siedlung gab man mir Bescheid, ich solle mich verstecken. Ich wurde in eine Luke gesteckt (darunter war ein kleines Bodenloch), diese verschlossen, ein Teppich darüber und verschwunden war ich.
Boten von Whalsira waren eingetroffen, ob Dunkelelfen gesichtet worden wären. Fortan seien Kontakte zu den Dunkelelfen verboten. Jeder Dunkelelf muss bei der Sichtung sofort erschlagen werden. Sie sind unsere Feinde.

Sie erklärten dem Boten, sie haben keinen gesehen und werden dem ausdrücklichen Wunsch von Whalsira nachkommen.

Als der Bote weg war, wartete man noch einige Zeit und erklärte mir alles.

Danach fingen wir an, einen Trainingsparkour aufzubauen.
Gestelle, die wie Mühlenräder aussehen und riesige Balken kreisrund bewegen auf einem beweglichen Konstrukt.
2 Ochsen drückten den Wagen und 4 Hochelfen drehten, damit diese Balken sich kreisrund mannshoch bewegten.
Es sollte den Titan darstellen, der mit schlagenden Armen auf mich zukommt.
Oh, es gab viel Freude, denn beim 1. und 2. Versuch bekam ich böse einen Schlag ab von den Balken.
Beim 3. Versuch konnte ich einen Schlag mit der stumpfen Seite meiner Axt anbringen und dann unter den Balken hinweg rollen.

Den ganzen Tag hatten wir zu gestern trainiert,
heute auch noch ein wenig,
doch nun ziehe ich mich zurück für das Gebet.
Ich bete zu Seine Stimme, möge er mir beistehen, dass ich die Kraft und Ruhe finde, am morgigen Tage diesen vermaledeiten Titan vor den Toren dieses bedrängten Hochelfendorfes zu bezwingen.
Möge er mir eine Eingebung geben.
Die Bitten, einige der Bewohner mit an meiner Seite kämpfen zu lassen, schlug ich aus, da ich Angst um ihr Leben habe.

Möge Seine Stimme meine Hand morgen führen
und möge in Bälde Friede zwischen Dunkelelfen und Hochelfen herrschen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seine Zunge
  • Seine Zunges Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
05 Nov 2015 21:08 #6427 von Seine Zunge
Seine Zunge antwortete auf Aw: FB 44 - News aus Master´s Keep
das gute Böse und das böse Gute
Es dauerte einige Tage, bis ich wieder Herr meiner Sinne war. Die Wunde sahr wirklich übel aus, doch nach einem guten Schluck Dark Cola fühlte ich mich schon fast, wie unverletzt, fast schon bereit für neue HeldentaIhr seid wach?
Ja
Dann können wir ja reden. Doch zuvor, warum helft Ihr uns?
Eine schoene Frau aus Land´s Emd bat mich, mich dieser Sache anzunehmen.
Ward es der Ruf der Liebe, der Euer handeln lenkte?
Darf ich fragen, wer Ihr seid?
Oh, ich hatte dies vergessen. Wo war mein Kopf? Mein Name ist Daner und ich bin der Herr dieser wunderschoenen Siedlung.
...
Das Gespräch ging noch einige Zeit und ich erfuhr, dass der Dorfkrieger beim ersten Ansturm auf den Titan sofort getoetet wurde, ohne dem Titan auch nur eine kleine Schramme zugerichtet zu haben. Somit bin ich schon ein besseres Kaempfer, aber mit der aktuellen Taktik werde ich es wohl nicht schaffen.
ALSO
neue Taktiken ueben.
Ich packte meine Axt und fing an zu trainieren.
Zuerst die normalen Uebungen und dann gegen einen, gegen zwei und dann gegen drei Gegner. Doch dies war falsch, denn der Gegner ist so riesig, so ungemein stark und ganz anders.

Am Abend durfte ich von den Dunkelelfen erzaehlen, unseren Braeuchen und ich fragte neugierig,
wie kommt es, dass ich Dunkelelf bei Hochelfen aufgenommen werde?
Die Anwesenden lachten und Daner gebot Ruhe.
Vor langer langer Zeit gab es nur eine Rasse, die hellhäutigen Hochelfen. Doch zu den Zeiten, als der Verheerer zum ersten mal den Versuch unternahm, die Welt zu unterjochen und er an unseren Grenzen stand und unsere Verluste nicht mehr aufzuwiegen waren, da wagten einige Familien unter den Hochelfen eine neue Taktik. Sie nannten es
bekämpfe Feuer mit Feuer. Gleiches mit Gleichem
.
Sie erlernten sehr schnell die Kunst der Nekromantie und wandten diese gegen die Heerscharen des Verheerers an. Sehr erfolgreich sogar. Der Verheerer konnte aufgehalten werden.
Und so konnte der Verheerer aufgehalten werden und die guten Reiche konnten ihre Wunden lecken.
Als die Reiche wieder gesundeten, besann man sich im eigenen Reiche dazu, dass Nekromantie nicht geduldet werden konnte. Es gab einen Widerspruch der Clans, doch dieser wurde vehement abgewiesen. Dem nicht genug, wurden diese Clans bei Nacht und Nebel mitsamt aller ihrer treuen festgenommen und weggesperrt. Über viele viele Jahre, so lange, dass sich ihre Hautfarbe änderte in jene Nachtschwarze, wie Ihr sie nun tragt.
Von dieser Zeit gibt es nur noch wenige - offiziell gar keine - Aufzeichnungen mehr, da der damalige Hochkoenig jegliches Dokument, welches die Unschuld dieser Clans bestaetigen wuerde, nicht duldete. Es gab riesige Berge von Pergamenten, welche verbrannt wurden zum Reinerhalt der Kultur.
Die Dunkelelfen schafften es nach sehr vielen Jahren, aus ihrem Verliess zu entkommen. Bei der Flucht wurden viele von ihnen dahin gemetzelt. Der Hochkoenig tobte und es wurde eine Strafexpedition ausgesandt, um die Fluechtlinge zu fangen und hinzurichten. Doch diese wehrten sich und schlugen die erste Bestrafungsarmee nieder. Bei den Hochelfen wiederum wurden die Geruechte gestreut, dass sie boesartig ausgebrochen seien und mehrere Niederlassungen dem Erdboden gleich gemacht haetten, kein Elf wurde am Leben gelassen.
So die Furcht des volkes nutzend, wurde ein zweites Heer aufgestellt.
Es gab eine gewaltige Schlacht und nur, weil Seine Stimme die Spinnenkoenigin sandte, konnten die Dunkelelfen die Niederlage abwenden.
Sie bauten recht schnell Befestigungen auf und verbesserten ihre Kuenste in militaerischen Dingen.

So, mein geschaetzter Freund, seid Ihr entstanden.
Und es gibt ganz ganz wenige auf dieser Welt, die dieses wahre Wissen überhaupt noch kennen, denn es gilt als verboten.

Doch wenn Ihr es wirklich schafft, den Titan zu besiegen,
dann
dann erzaehle ich Euch noch eine weitaus interessantere Geschichte zwischen den Rassen,
jene Geschichte, die bis zum heutigen Tage auf Todesstrafe hin verboten ist zu erzählen
und wegen dieser die beiden Voelker, die aus einem entstammen, so verbitterte Feinde wurden.

Am Folgetag trainierte ich weiter.
Man munkelte mir zu, dass da ein dunkelhäutiger um den Wall schleiche. Ich schaute und erkannte, es ist ein Dunkelelf.
Wir fertigten eine Strickleiter an, welche wir bei der Rückseite des Dorfes über die Mauer warfen.
Ein Bote aus meinem Reich erzählte mir, was Neues vorgefallen.
Wir hatten beim Religioesen Glaubens-Clash gewonnen. Gratulation an meinen Herren Seine Huelle.
Doch zugleich soll aus Templeton zu hoeren gewesen sein, dass WHALSIRA - neuerdings bei uns, DIE IRRE genannt - getobt haben muss.
Bis dato machte man alles, um uns zu noetigen. Haendler wurden mehrfach an der Strasse raus gezogen, die Ware wurde mehrfach, teilweise tagelang untersucht und und und.
Doch nun soll diese IRRE wahrhaft den Befehl gegeben haben, dass jeder angetroffen Dunkelelf sofort getoetet werden soll.

In was fuer einer Welt lebe ich eigentlich?

Ist solch ein Verhalten gut?
Da bin ich wahrhaft froh, fuer boese gehalten zu werden,
da ich so etwas NIE machen wuerde.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.105 Sekunden
Powered by Kunena Forum