RI088: Der 'Orden des Waldes'

  • Shaaron
  • Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • alter Stratege
Mehr
24 Feb 2015 14:27 #5979 von Shaaron
Shaaron antwortete auf RI088: Der 'Orden des Waldes'
Da sich die letzten Züge einiges im Waldorden getan hat, wurde obiger Auszug aus der Ordensrolle aktualisiert. :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Shaaron
  • Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • alter Stratege
Mehr
03 Sep 2014 05:05 - 24 Feb 2015 14:26 #5675 von Shaaron
Shaaron antwortete auf RI088: Der 'Orden des Waldes'
Derzeitige besetzte Ränge:

Rang 0 - Waldnovize (einfaches Mitglied)
C#11 Königin Illacia - (Elf)
C#350 Thorin der Schöne - (Zwerg)
C#1144 T'Marst - (Maratase)

Rang 1 - Diener des Waldes
C#230 Gloin Graubart - (Zwerg)
C#613 Marat van Dorn - (Mensch)

Rang 2 - Champion des Waldes
C#333 Telperia - (Dienerin des Lichts)
C#1103 Kamos Eagle-eye - (Elf)

Rang 3 - Lord des Waldes
C#1168 Pondter - (Elf) - Verwalter des Ordenshauses

Rang 4 - Meister des Waldes
C#997 Vanaria Funkelauge - (Elf)

Rang 5 - Der Großmeister des Waldes
C#361 Gamon MacGilchrist - (Zwerg)
Letzte Änderung: 24 Feb 2015 14:26 von Shaaron.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Namon
  • Namons Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Tach auch!
Mehr
29 Aug 2014 14:42 #5668 von Namon
Namon antwortete auf RI088: Der 'Orden des Waldes'
Mit einem Gefühl leichter Nervosität im Bauch erhebt Gamon die Stimme und intoniert die auswendig gelernten elfischen Worte. Das anerkennende Lächeln der Königin zeigt ihm, dass er es wohl gut gemacht hat - oder war sie einfach nur nett. Er wechselte in die Allgemeinsprache und die Nervosität war sofort verfolgen.

"Mit Dankbarkeit und Dehmut nehme ich die Führung des Waldordens entgegen. Es sind dunkle Zeiten denn es geht nicht mehr nur um Kämpfe zwischen Religionen, Völkern oder Nationen - nein, die Existenz allen Lebens ja selbst der Götter steht auf dem Spiel. Das Chaos hat die Grundfesten unseres Seins erzittern lassen. Pest und Kindersterben haben sich verbreitet und die Kraft der Magie wurde empfindlich geschwächt. Bis auf wenige verlorene Seelen, die im Niedergang der Magie einen Erfolg sehen, sind alle Völker über alte Fehden und tiefen Hass hinweg bereit zusammen zu stehen. Unser Orden steht an der Seite der Vernunft und auch unter meiner Führung werden wir den Kampf gegen das Chaos konsequent weiterführen und unsere Fähigkeiten als Waldläufer in den Dienst von Verana stellen. Zusammen mit unserem Bruderorden der Sterne stehen wir gegen das Chaos. Und nun lasst uns den Kelch erheben auf all unsere Bruder und Schwestern die nicht mehr unter uns weilen! Mögen Sie uns Kraft geben!" Mit dem Echo seines Trinkspruches aus den hunderten Kehlen um ihn rum konnte der festliche Teil beginnen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Shaaron
  • Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • alter Stratege
Mehr
29 Aug 2014 08:25 #5667 von Shaaron
Shaaron antwortete auf RI088: Der 'Orden des Waldes'
Die Versammlungshalle des Waldordens war bis zum letzten Platz gefüllt. Waldläufer und Ehrengäste aller Rassen waren vertreten: Elfen, Zwerge, Menschen und der eine oder andere Vertreter der Maratasen und Daks. Die Versammlung stand unter dem Segen der Hohepriester Valandaras und Masinomes, Valtern Soulforger und Pondter. Letzterer war selber ein hochrangiges Mitglied des Ordens des Waldes und seit über 20 Jahren der Verwalter des Ordenshauses.
Sie stand auf der Bühne, die extra für diesen Zweck errichtet worden war. Auf der rechten Seite stand neben ihr mit stolzgeschwellter, breiter Brust Gamon MacGilchrist, der ihr als Zwerg gerade Mal bis zu den Rippenbögen reichte. Auf der linken Seite standen Pondter und Valtern Soulforger.
Der Platz von Vanaria Funkelauge – nach Gamon MacGilchrist das hochrangigste Mitglied des Waldordens – war leer. Soweit sie wusste, war es ihr nach einem schweren Kampf mit einem Alten Drachen nicht gelungen nach Tamor Elosium zu teleportieren.
Nicht Wenige aus ihrem Umkreis und dem des Waldordens hatten Vanaria als ihre Nachfolgerin gesehen. Aber Gamon hatte sich den Respekt der Waldläufer erarbeitet und hatte schneller als Vanaria die interne Karriereleiter erklommen. Illacia vermutete, dass dies auch oft etwas mit der ungestümen Art und Unbeherrschtheit Vanarias zu tun hatte, die sie nie hatte ablegen können, und die wohl nicht das Wohlwollen der Götter gefunden hatte.

Illacia trat vor an das Podium und eröffnete mit rituellem Tonfall die Versammlung. Sie begrüßte die anwesenden Gäste, sprach von der Notwendigkeit die Kräfte der Waldläufer zu bündeln und den Gefahren die auf Verana lauerten.
„Mögen die Ritter auch diejenigen sein, die in die bekannte Welt hinaus ziehen und den Begriff des „ehrenhaften Kampfes“ für sich vereinnahmen – wofür sie für ihre heldenhaften Kämpfe von den Barden besungen werden – sind wir Waldläufer es doch, die aus der unbekannten Welt erst eine bekannte Welt machen und oftmals im Verborgenen agieren, wo die ungestümen Ritter nicht offen agieren können.“
Illacia machte einen Schwenk zu den aktuellen Ereignissen Veranas und kam schließlich auf Gamon MacGilchrist zu sprechen, dessen außerordentliche Rolle sie herausstellte. Anschließend wandte sich mit feierlichen Ton in seine Richtung.
„Hiermit übergebe ich die Insignien des Großmeisters des Waldordens an Gamon MacGilchrist, dem Angehörigen der Vereinigung der Zwerge. Möge er den Orden würdig und zu neuer Größe führen. Und möge die Tatsache, dass er ein Zwerg ist, die Waldläufer vieler Völker dazu bewegen, ihre Kräfte im Waldorden zu bündeln!“
Mit feierlichen Bewegungen übergab sie ihm das Ornat des Grossmeisters und den „Waldbogen der Ordnung“, im der Halle erklang lauter Applaus. Als jetzt einfaches Mitglied des Waldordens übergab Illacia ihm unter dem Jubel der Anwesenden das Wort.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Namon
  • Namons Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Tach auch!
Mehr
29 Aug 2014 05:01 #5665 von Namon
Namon antwortete auf RI088: Der 'Orden des Waldes'
Es ist sicherlich der größte Moment in seinem Leben. Direkt nach dem Tag wo er das erste Barthaar an seinem Kinn entdeckt und dem Tag als er seinen ersten Ork erschlagen hatte. Er - Gamon von Clan der MacGilchrist, Sohn des Armon - wird heute persönlich von Illacia zum Großmeister des Waldordens ernannt. Er erinnert sich genau wie enttäuscht sein Vater war als er seinem Vorfahren Stregnos MacGilchrist gleich entschieden hatte die Axt gegen den Bogen zu tauschen. Doch heute wäre sein Vater stolz auf ihn, aber leider hatte er wie so viele andere stolze Krieger beim Fall Kol Targas den tot gefunden. Nun stand er also hier in Mitten seines Ordens in der stolzen Halle der Gilde. Da auch gerade der Konvent der Ratsmagier stattgefunden hatte, waren alle neun Ratsmagier der Vereinigung der Felsen geblieben um diesem Ereignis bei zu wohnen. Sein König Namon hatte ihm einen Gruß übermitteln und sich entschuldigen lassen. Er selbst war nach der Ernennung von Sir Lyson zum Großmeister des Sternenordens im Rang aufgestiegen und somit in Helmsbane. Glücklich blickt Gamon in die erwartungsvollen Gesichter - zu meist musste er nach oben schauen, da der Großteil seines Ordens aus Elfen bestand. Seine Ernennung kam nicht überraschend. Frühzeitig war zu erkennen, dass die Götter ihm zugetan waren und er schnell im Status und damit im Orden aufgestiegen war. Dennoch gab es sicherlich auch Elfen die seinen Aufstieg kritisch gegenüber standen. Ein Zwerg an der Spitze eines Ordens von Waldläufern und Bogenschützen. Gamon war sich der besonderen Aufmerksamkeit die jede seiner Handlung im Königreich der Elfen erregen würde bewusst. So hatte er zusammen mit seiner Ordensschwester Vanaria Funkelauge intensiv an einigen elfischen Grußworten und Zitaten gearbeitet. Mit ihr verband ihn eine freundschaftliche Konkurrenz - Vanaria war mit dem Bogen geboren worden und er war weit hinter ihrer Kunstfertigkeit. Sie hatte sich zunächst an den Kleinwüchsigen etwas rauhen Kämpfer gewöhnen müssen, doch hatten gemeinsame Kämpfe gegenseitiges Vertrauen und Respekt geschaffen. Für Gamon war es keine Frage, dass sie seine Stellvertreterin werde würde. Die Verwaltung des Ordens wird weiterhin in den Händen des ehrenwerten Pondter liegen - als eine Geste der Versöhnung an die konservativen Kreise im Reich der Elfen. Ehrlich gesagt war er froh, dass die oftmals langweilige Tätigkeit von ihm genommen wurde. Mit all diesen Gedanken im Kopf stand er nun in der Halle als Illacia die rituelle Begrüßung als noch amtierende Grossmeisterin intonierte.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Okt 2013 02:02 #5264 von Merkur
Merkur antwortete auf RI088: Der 'Orden des Waldes'
Danke, das eröffnet neue Möglichkeiten, denen sich der Vertreter der Nomaden jedenfalls stellen wird.

Es wird allerdings noch eine Weile dauern, bis er die Zeit findet zurück in seine Gilde zu kehren, da er sich zur Zeit mit seinen Kameraden in einem langwierigen Kampf befindet, der die Zukunft seines Volkes entscheidet.
Zweifelsohne wird auch davon noch zu lesen sein, wenn diese Schlachten geschlagen sind.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Anhänge
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.100 Sekunden
Powered by Kunena Forum